Mit ‘X1’ getaggte Artikel

Leica Bundles mit Lightroom 3 ab Ende Juli

Dienstag, 13. Juli 2010

Gute Nachrichten für Leica-Kunden! Bereits ab Ende nächster Woche kann (Angaben aus Leicakreisen zufolge) die RAW Entwickler-Software Lightroom in ihrer aktuellen Version 3 zu den Produkten Leica S2, M9 und X1 herunter geladen und als Vollversion freigeschaltet werden (Preis ohne Bundle: 296,31€). Besonders erfreulich: auch Käufer der genannten Produkte, die Version 2 von Adobe Lightroom bisher noch nicht aktiviert haben, kommen in den Genuss des aktuellen Programms. Es ist also allen Käufern anzuraten, gegenwärtig NICHT die Version 2 mit dem beiliegenden Key zu aktivieren. Ausserdem hiess es, ein weiterführendes Firmwareupdate zur M9 steht unmittelbar vor der Veröffentlichung und auch die Bereitstellung eines Updates der X1-Firmware sei in Planung. Termine und Inhalte zu den Updates wurden nicht genannt.

Edit: Die Lightroom-Vollversion 3.0 ist ab sofort kostenlos im Kundenbereich auf der Leica-Seite freischaltbar. Vorraussetzung ist wie oben angekündigt, dass noch keine ältere Version mit der Produkt-TAN-Nummer aktiviert wurde. Das Warten hat sich gelohnt. Danke Leica.

Leica X1 · Bilder aus Istanbul

Donnerstag, 08. April 2010


Leica X1, Istanbul ©2010 by peterlueck.com

Istanbul, das ehemalige Konstantinopel (um 660 v. Chr), ist heute eine der größten Städte der Welt. Die Stadt zählt rund 13 Mio. Einwohner und ist – verteilt auf zwei Kontinente – Bindeglied verschiedenster Kulturen zwischen Asien und Europa. Schon seit einigen Jahren wollte ich im Frühling mal dort hin, nun waren die Flüge günstig.

Die Megacity am Bosporus kommt überraschend wenig exotisch daher und trägt 2010 nicht zu unrecht den Titel “Kulturhaupstadt Europas”. In den paar Ostertagen war es mir allerdings unmöglich, die Facetten Istanbuls auch nur ansatzweise kennenzulernen. Allein der 24Stunden-Traffic macht es mühsam, die verschiedenen Stadtteile zu erkunden. Am schnellsten war dann immer noch der Wasserweg. Wer einmal dort war, sagt man, wird wiederkommen. Die Neugier ist auf jeden Fall geweckt und für ein paar erste Schnappschüsse aus der Minileica hat es auch gereicht.

Die kleine Schwarze war im Übrigen meist im Sucherbetrieb (mit dem Olympus VF-1) und unter verschiedenen Filmvoreinstellungen im Einsatz. Fazit: Das X1-Display macht es leider fast unmöglich, die Unterschiede der Einstellungen von Kontrast und Sättigung wahrzunehmen. Man wird Erfahrungen sammeln müssen, wenn man für jede Lichtsituation nacharbeitsfreie Jpgs erhalten möchte. Bewährt hat sich bei schlappen Kontrasten, die Sättigung der Standardeinstellung einen Wert anzuheben oder in der Einstellung “Lebendig” Sättigung und Kontrast auf “Mäßig” herab zu setzten.

L1073139 L1073129
L1073125 L1073121
L1073077 L1072798
L1072922 L1072730_ISO 800
L1073205 L1072743
L1073289 L1073406
L1073257 L1072652
L1073390 L1073057
L1072789 L1073213
©2010 by peterlueck.com

Lightroom 3 beta 2 mit Leica und Olympus getestet

Dienstag, 23. März 2010


Entwickelt mit Lightroom 3 beta 2, Leica X1 · Anklicken für das Original

Gestern wurde eine überarbeitete Beta-Version von Adobe’s Lightroom vorgestellt. 3 beta 2 ist nicht nur multilingual sondern hat auch funktionierende Regler gegen das Luminanzrauschen dazubekommen. Ausserdem unterstützt die Vorversion, der bald erscheinenden RAW-Software nun endlich die neue Olympus PEN E-PL1. Ausprobiert habe ich Rohdaten der Leica X1 und der Olympus mit dem Pancake 20mm f/1,7. Die Aufnahmen (unten) zeigen im Vergleich auf Pixelebene, was die beiden kleinen Jackentaschencams bei gutem Licht leisten und sind nur schwer auseinander zu halten.

Je Motiv links: Leica X1, rechts: Olympus E-PL1, Anklicken zum Vergrößern:

Leica X1, from DNG Olympus E-PL1 with 20mm Pana Cake, from RAW
Leica X1 from DNG with LR3 beta 2 Olympus E-PL1 with 20mm Pana Cake, from RAW with LR3 beta 2
©2010 by peterlueck.com

Kameragurt schnell wechselbar

Dienstag, 23. März 2010

Bei Langzeitaufnahmen im Freien aber auch wenn man eine kleine Kamera mal in die Jackentsche stecken möchte ist es sinnvoll, den Schultergurt möglichst unkompliziert von der Kamera abnehmen zu können. Die S-Biner von Nite Ize machen dies möglich. Die s-förmigen Karabiner aus Edelstahl tragen in ihrer kleinsten Ausführung 14×40mm schon bis zu 2,3 Kilo Gewicht. Im Bildbeispiel habe ich die “Schlüsselringe” des Leica X1 Originalgurtes gegen die kleinen Helfer getauscht. Wer sich dafür interessiert, wird u.a. HIER fündig.

Olympus PL1 & Leica X1 · Bildqualität Immerdabei

Freitag, 12. März 2010

Das Jahr hat gut angefangen. Recht kompakte Lieferanten guter Bildqualität sind derzeit diese Beiden: Olympus PEN E-PL1 und Leica X1. Mit gemäßigtem Universalweitwinkel 35mm (equiv.) ausgestattet, passen die neuen Cams noch gut in die Jackentasche und lassen – von einem eingebauten Sucher mal abgesehen – kaum noch Wünsche offen. Zwar haben die Minis unterschiedliche Ansätze in ihrer Verwendung, treffen sich aber, wenn es um ein Minimum an Packmaß und Gewicht geht bei maximaler Bildleistung. Die Ausstattung ist bis auf den größeren Sensor der X1, der rauschärmere Aufnahmen bei Low light ermöglicht, in vielen Punkten gleich. Wie die X1 hat die neue PEN nun auch einen Blitz. Zudem verfügt die Olympus über ein Bajonett zum Wechseln optionaler Objektive und kann mit einem elektronischen Sucher ausgestattet werden. Zur Leica kann man einen optischen Aufstecksucher nachkaufen. Ich werde die beiden Leichtgewichte in Zukunft öfter mal dabei haben und berichten, wie sie sich so in der Praxis machen.

Chorprobe · Leica X1 in Low light

Montag, 01. März 2010


Leica X1, ISO500 ©2010 by Peter Lück

Zwischendurch ein paar Low light-Aufnahmen von der Chorprobe. Gemacht per Blenden- und ISO-Automatik der X1, freihand und zumeist per Autofokus scharfgestellt. Der Amateureffekt der kleinen, “alt” aussehenden Leica kann sich sich positiv auf die Bildergebnisse auswirken! Man wird in der Regel schon nach wenigen Minuten ignoriert, weil es ja eh kein “richtiger Fotoapparat” ist und man vom Verschluss auch nichts hört. Beleuchtung war nur das knappe, winterliche Tageslicht durch die Zimmerfenster, die Ergebnisse sind respektabel.

L1071600_ISO 1000 L1071597_ISO 1000
L1071573_ISO 125 L1071644_ISO 250
L1071605_ISO 250 L1071588_ISO 500
L1071614_ISO 250 L1071625_ISO 320

Nie wieder Krieg

Freitag, 12. Februar 2010

L1070537
Leica X1 · ©2010 by Peter Lueck

Bilder aus Dresden 2010
Morgen vor 65 Jahren, in der Nacht zum 14. Februar, wurden 900 Tonnen Brand- und Sprengbomben über Dresden abgeworfen. Kein Stein war hier mehr auf dem anderen. Was für ein Wahnsinn. – Nie wieder Krieg!

L1070526, Leica X1 camera Jpg L1070534, Leica X1 camera Jpg L1070538, Leica X1 camera Jpg L1070510, Leica X1 camera Jpg L1070520, Leica X1 camera Jpg L1070521, Leica X1 camera Jpg L1070517, Leica X1 camera Jpg L1070589, Leica X1 camera Jpg L1070609, Leica X1 camera Jpg
Aufgenommen mit Leica X1 (unbearbeitete Kamera Jpg’s)

Leica X1 lieferbar

Dienstag, 09. Februar 2010

Leica X1 · original camera test sample
Leica X1, ISO400 · ©2010 by Peter Lueck

Bildqualität aus der Jackentasche. Die kleine, auf’s Wesentliche reduzierte Mini-Leica ist seit Anfang Oktober vorbestellt. Nun ist sie da! Ein paar erste Schnappies sind hier anzuschauen

L1070089 Leica X1, camera Jpg L1070100 Leica X1, camera Jpg